Narrenzunft Salzstetten e.V.
Narrenzunft Salzstetten e.V.

Salzstetter Narrenlied

Auf sieben Hügeln liegt ein Ort,

im schönen Schwabenland;

von Wald und Wiesen grün umrahmt,

als Salzstetten – bekannt.

Dort treibt man noch den Winter aus,

so wie es früher war.

Ja Salzstetter Fasnet das ist ein Wucht,

das findet man nicht noch einmal,

Ja Salzstetter Fasnet das ist eine Wucht,

denn das gibt es nur einmal.

 

Beginnt die schöne Fasnetszeit,

regiert die Narredei;

da schallt es durch den ganzen Saal,

nur Spüllomba – ahoi

Ja heut will keiner mehr nach Haus,

die Betten bleiben leer.

Ja Salzstetter Fasnet..........

 

Und wenn der Aschermittwoch kommt,

ist Fasnetszeit vorbei;

darum genieße jede Stund,

denn schöner wird`s – nie sein.

Heut feiern wir die ganze Nacht,

die Stimmung ist famos.

Ja Salzstetter Fasnet…………..

 

Text:Thomas Fischer

Melodie:Gebhard Steimle

 

Narrenlied zum Download